Forschung

Auf den folgenden Seiten erhalten Sie einen Einblick in unsere Forschungsschwerpunkte und wir stellen die Arbeitsgruppen im einzelnen vor.

Organperfusion

Der Forschungsverbund Organperfusion befasst sich mit der experimentellen Erforschung klinischer Probleme der vaskulären Regulation und Organperfusion, sowie der Entwicklung entsprechender therapeutischer Konzepte.

Den gesamten Artikel lesen Sie auf den Internetseiten des

undefinedDeutschen Herzzentrums Berlin

Bearbeitete Projekte umfassen u.a.:

  • Ischämie-Reperfusionsschaden des Herzens
  • Inflammation nach Herzchirurgie: Gerinnung -> Thrombin -> Inflammation
  • Endotheliale Reaktionen bei pulmonaler Hypertonie
  • Tonusregulation koronarer Arteriolen
  • Mikrozirkulation und regionale Oxygenierung bei herzchirurgischen Patienten
  • Rheologie
  • endotheliale Oberfläche
  • vaskuläre Adaptation
  • endotheliale Funktion.

Nach oben

Angewandte Physiologie - NATHAN ZUNTZ PROFESSUR

Im Mittelpunkt der aktuellen Untersuchungen der Arbeitsgruppe Angewandte Physiologie stehen Untersuchungen zur Thermoregulation, zum Salz-Wasser-Haushalt, zur Sauerstoff-Transportkapazität (rote Blutzellmasse) der Kapillarisierung des Muskelgewebes und insbesondere zu den Auswirkungen von Stressoren wie hohe Arbeitsanforderung, Isolation und räumliche Beengtheit auf die physische Leistungsfähigkeit des Menschen in der Schwerelosigkeit.

Mehr darüber erfahren Sie auf den Internetseiten des

Öffnet externen Link im aktuellen FensterZentrums für Weltraummedizin

 

 

Bild: Novespace

FlashPlayer 8.0

Für die korrekte Darstellung der Animationen dieser Webseite benötigen Sie den undefinedFlashPlayer 8.0

Sie können dem Inhalt dieser Webseite vertrauen.

Forschungsdatenbank

Für mehr Details nutzen Sie bitte auch die Forschungsdatenbank der Charité.